Impressionen
Trainingsort

FC Soccerschool

Degengasse 51
1160 Wien

E-Mail: office@soccerschool.at
Telefon:
+43 660 209 72 77

Trainingsort:

Sportzentrum Marswiese

Neuwaldeggerstrasse 57A
1170 Wien

  • Wix Google+ page
  • YouTube-Classic
  • Wix Facebook page
rado.png
Markus Steinacher Webdesign

Verhaltenscodex

Verantwortung der Eltern von jugendlichen Sportlern:

 

Die Eltern müssen:

 

  • Ihr Kind zur Ausübung einer Sportart ermutigen, ohne Druck auszuüben - das Kind soll selbst entscheiden können.

  • über die Erwartungshaltung Ihres Kindes Bescheid wissen und helfen, die gesteckten Ziele zu erreichen.

  • wissen, ob Ihr Kind über ausreichend physische und psychische Kräfte verfügt, um die gewählte Sportart ausüben zu können.

  • über die Fähigkeiten des Trainers (Fachmann in dieser Sportart) informiert sein.

  • das Kind unterstützen, Perspektiven zu haben und diese auch verwirklichen zu wollen (Siegeswille).

  • darauf achten, dass die Erwartungen Ihres Kindes nicht zu hoch ist, damit eine Zielerreichung möglich ist.

  • wissen, dass Ihr Kind durch Sport viel Positives für das weitere Leben mitnehmen kann.

  • Ihrem Kind beibringen, Verantwortung gegenüber der Mannschaft, dem Trainer, den Funktionären und auch Zusehern zu übernehmen (Höflichkeit, Kameradschaft).

  • darauf achten, dass Ihr Kind diszipliniert ist.

  • Ihr Kind während der Ausübung des Sports (Training und Wettkampf) dem Trainer überlassen. Sie dürfen nicht „der Schatten des Trainers“ sein.

  • den Trainer über alle gesundheitlichen Probleme ihres Kindes (Allergien, Seeschwäche, ...) informieren.

Verhaltenscodex für Eltern von jugendlichen Sportlern:

 

  • Bleiben Sie während des Wettkampfes im Zuseherbereich.

  • Geben Sie dem Trainer keine Anweisungen zur Ausübung seines Jobs.

  • Unterlassen Sie negative Zurufe während des Wettkampfes (Trainer, Gast-, Heimmannschaft, Schiedsrichter, Eltern, ...)

  • Versuchen Sie nicht, während des Wettkampfes der Trainer Ihres Kindes zu sein.

  • Vermeiden Sie den Konsum von alkoholischen Getränken während des Wettkampfes, bzw. treten Sie nicht alkoholisiert auf.

  • Feiern Sie gemeinsam mit ihrem Kind und der Mannschaft erzielte Erfolge.

  • Zeigen Sie Enthusiasmus und Unterstützung für Ihr Kind.

  • Halten Sie Ihre eigenen Emotionen unter Kontrolle.

  • Helfen Sie, wenn der Trainer oder Verein Ihre Unterstützung braucht.

  • Zeigen Sie auch Dankbarkeit gegenüber der Verantwortlichen.